Patenaktion der 4b und 1b

Die 4b – Paten hatten sich schon monatelang auf ihre Patenkinder gefreut. Endlich kamen ihre Patenkinder in die Schule. Aber miteinander spielen, sich überhaupt einmal etwas näher sein, – das ist unter den aktuellen Hygienebestimmungen leider unmöglich.
Aber Briefeschreiben, das geht natürlich. Als Brieftaube „getarnt“ macht die freundliche Post der 4b dann eine kleine Reise – vom ersten Stock ab in den Schulhof.
Jedes Patenkind hat für seine Patin oder seinen Paten ebenfalls eine kleine Botschaft gemalt und viele passende Buchstaben dazu gefunden. Ab in den Weidenkorb und nach oben gezogen! Kleine Zugvögel, eben…

Wann landet die erste Brieftaube?

Sicher fliegt sie meinem Patenkind direkt in die Arme!

Schnell, Joe, schnapp dir deine Taube!

Und für Lidia eine Blumenwiese.

Und das ist für uns Paten! Danke, liebe Patenkinder! Danke, liebe Paten!